María Dolores López: Mit starker Vorhand im Roland Garros Turnier

Fünf Jahre brauchte die junge María Dolores López aus Almeria, 13 Jahre alt, um sich zur ersten weiblichen Tennisspielerin in Spanien zu entwickeln, die den das Roland Garros-Turnier gewinnt. Ihr erster Schläger war ein Geburtstagsgeschenk von ihrer Großmutter. Sie war es auch, die ihr 30 € gab, damit sie sich für  den Tennisunterricht in der städtischen Tennisschule Los Molinos anmelden konnte. Seitdem war ihre Karriere nicht mehr aufzuhalten. Sie wurde Zweite in zwei spanischen und zwei andalusischen Meisterschaften. Ihr Traum: die Nummer eins der Welt zu werden. Um dies zu erreichen, setzt sie ihre starke Vorhand ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *